Low-Budget-Tipp: Spazierengehen entlang der Kirchen von Brüssel

Low-Budget-Tipp: Spazierengehen entlang der Kirchen von Brüssel

Brüssel günstig entdecken? Machen Sie einen Spaziergang entlang der historischen Gebäude von Brüssel. Folgen Sie dieser Route entlang der Kathedrale von Sint-Michiel und Sint-Goedele bis zum Koninklijk Palais!

Auf unserer Website teilten wir zuvor Tipps für einen Low-Budget-Besuch in Brüssel. Spazierengehen ist dazu die perfekte Ergänzung. Auch, wenn Brüssel eine Hauptstadt ist, die Stadt ist ideal zu Fuß zu entdecken. Das Zentrum ist ein übersichtliches Fünfeck, das bei einem Spaziergang in weniger als einer halben Stunde zu durchqueren ist! Eine günstige und gesunde Exkursion in Brüssel: Entdecken Sie das historische Erbe und die Kirchen auf Schusters Rappen.
Starten Sie bei der Kathedraal van Sint-Michiel und Sint-Goedele
Die Kirchen und Kathedralen von Brüssel sind ideale Erkennungsmerkmale, denen man während eines Spaziergangs durch Brüssel folgen kann. Das Schöne an den Sehenswürdigkeiten ist, dass Sie alle äußerst preisgünstig zu erleben sind, denn nahezu alle Kirchen sind gratis zu besuchen. Zu den größten Kirchengebäuden in der Stadt gehören die Kathedraal van Sint-Michiel und Sint-Goedele. Diese Kathedralen liegen mitten in der Altstadt von Brüssel und sind im gotischen Stil erbaut. Sie machen den 64 Meter hohen Turm bereits am Hauptbahnhof von Brüssel aus!
Sint-Katelijnekerk und Kapellekerk
Ab der Kathedraal van Sint-Michiel und Sint-Goedele nehmen Sie den kürzesten Weg durch die Stadt in nordwestlicher Richtung, um zur Sint-Katelijnekerk zu gelangen. Dies ist ebenfalls so ein schönes, historisches Gebäude, das man gratis besuchen kann und es ist nur eine Viertelstunde zu Fuß von der Kathedrale. Diese Kirche ist etwas moderner als die gotische Kathedrale. Das kommt, weil die Kirche im 19. Jahrhundert in verschiedenen Stilrichtungen vollständig wiederaufgebaut wurde. Spazieren Sie durch das Zentrum in südlicher Richtung, um zur Kirche Nummer drei zu kommen: die Kapellekerk (offiziell „Onze-Lieve-Vrouw-ter-Kapellekerk“). Diese Kirche ist genau wie die Kathedraal van Sint-Michiel und Sint-Goedele ein gotisches Bauwerk, das Sie in das dreizehnte Jahrhundert entführt. Die Kirche hat einen Schatz an Kunstgegenständen und Grabmonumenten, darunter besondere Gemälde aus dem siebzehnten Jahrhundert und das Grab vom Maler Pieter Bruegel de Oude.
Zum Schluss der Koninklijk Paleis van Brussel
Um den Spaziergang abzuschließen, passt ein Besuch des Koninklijk Paleis van Brussel gut in diesen preisgünstigen Ausflug. Der Palast liegt zwischen der Kapellekerk und der Kathedraal van Sint-Michiel und Sint-Goedele, dicht beim Hauptbahnhof. Von außen ist der Palast schon eine Sehenswürdigkeit für sich, mit dem beeindruckenden, symmetrischen Giebel mit originalen Säulen und einem enormen Palastgarten. Jedes Jahr in den Sommerferien (Juli-September) wird der Palst für die Öffentlichkeit geöffnet, dann können Sie kostenlos einen Blick in die Säle des Palastes werfen!
Erholen im Café Delirium
Nachdem man ordentlich die Beine benutzt hat, wird es Zeit für ein wohlverdientes „pintje”(Bierchen) in einem der vielen Biergärten, an denen die Stadt so reich ist. Eine schmackhafte Belohnung finden Sie ganz sicher im bekannten Delirium Café. Es sind nur ein paar Minuten vom Koninklijk Palais und dem Hauptbahnhof zu laufen. Im Café Delirium werden ganze 3.000 verschiedene Biere ausgeschenkt! Da muss gewiss ein leckeres Bierchen für Sie dabei sein.
Nous vous
recommandons

24 Stunden in Brüssel-ibis City Guide
Low-Budget-Besuch in Brüssel-ibis Magazine
Winterpret in Brüssel-ibis City Guide
24 Stunden in Amsterdam-ibis City Guide
Antwerpen günstig erleben-ibis Magazine
Günstige Ausflüge in Brügge-ibis Magazine
5 preiswerte Ausflüge in Scheveningen-ibis Magazine



Partager par email Partager sur Twitter Partager sur Facebook