Menü

Schließen

SUCHEN

Trödelhändler und Schnäppchenjäger – erleben Sie Münchens Flohmärkte

In München gibt es zahlreiche Flohmärkte. Besonders an Wochenenden werden diese von waschechten Münchnern, aber auch von Touristen gerne besucht. Ein nostalgischer Handspiegel, ein Petticoat aus den 50er-Jahren oder genau der Marvel Comic, der in Ihrer Sammlung noch gefehlt hat – hier stoßen Sie auf unzählige Sammlerstücke. Als München-Besucher brauchen Sie natürlich Tipps, wo man die besten Flohmärkte findet – wir haben Ihnen sie Ihnen herausgesucht.<o:p></o:p>

Um die nötige Energie für Ihren Shoppingtrip mitzubringen, beginnen Sie den Tag am besten mit einem ausgiebigen Frühstück in Ihrem ibis Hotel. Sie können zwischen frischen Backwaren, einem bunt gemischten Obstsalat und vielem mehr wählen. Dazu genießen Sie eine Tasse Kaffee, Tee oder ein Glas Orangensaft. 

Erlebnisflohmarkt in Riem

Der Flohmarkt in München-Riem ist einer der größten Flohmärkte in ganz Deutschland. Jeden Samstag kommen zahlreiche Menschen zum Feilschen und Handeln hierher. Das Sortiment ist bunt gemischt und umfasst zahlreiche Klassiker wie Bücher, Kleidung, Schallplatten und Schmuck, aber auch antike Waren und alte Gemälde. Zudem hält das Imbiss-Team viele verschiedene Schmankerl zu familienfreundlichen Preisen für Sie bereit und an schönen Tagen können sich die jüngeren Besucher sogar in einer Hüpfburg austoben.

Nachtkonsum Flohmarkt<o:p></o:p>

Für alle, die am Wochenende nicht gerne früh aufstehen, gibt es den Nachtkonsum Flohmarkt. Dieser lädt Nachteulen zum spätabendlichen Bummeln und Shoppen von 17:00 bis 23:00 Uhr ein. Münchens einzigartiger Event-Nachtflohmarkt ist durch die Auftritte von Bands und DJs mittlerweile auch zu einer beliebten Partylocation geworden. Die Veranstaltung findet stets in überdachten Orten statt, darunter die Tonhalle, das Feierwerk, das Backstage oder das MVG-Museum und ist daher völlig unabhängig vom Wetter.

Antik- und Flohmarkt in Daglfing<o:p></o:p>

In Daglfing, abseits vom geschäftigen Treiben des Münchner Zentrums, liegt das weitläufige Freigelände der Trabrennbahn. Jeden Freitag und Samstag findet dort ein Antik- und Flohmarkt statt, auf dem neben den üblichen Flohmarktklassikern auch ein Antiquitätenhaus mit Militaria, Mobiliar und anderen Sammlerstücken zu finden ist. Wenn Sie sich zwischendurch mal ausruhen wollen, können Sie ins Panorama-Restaurant mit eigenem Café oder bei schönem Wetter in den Biergarten mit Grill einkehren und sich dort stärken.

BRK Flohmarkt auf der Theresienwiese<o:p></o:p>

Einmal im Jahr zu Beginn des Frühlingsfestes im April lädt das Münchner Rote Kreuz zum größten Flohmarkt Bayerns auf die Theresienwiese ein. Dieses Großereignis ist weit über die Grenzen Münchens hinaus bekannt und lockt zahlreiche Touristen, aber auch Einheimische an, preisgünstige Secondhand-Ware zu ergattern. Auf dem Riesenflohmarkt gibt es wirklich alles: von Alltagsgegenständen, wie Möbeln, Fahrrädern und Geschirr bis hin zu wertvollen Antiquitäten und einzigartigen Sammlerstücken. Aufgrund der einmaligen Atmosphäre zu Füßen der Bavaria ist der BRK Flohmarkt ein absoluter Pflichttermin für alle Flohmarktfans!

Entspannen in ruhiger Atmosphäre<o:p></o:p>

Um Ihren Shopping-Tag in München gemütlich ausklingen zu lassen, entspannen Sie doch bei einem ruhigen Abend auf dem Zimmer. Lassen Sie die Eindrücke des Tages in den komfortablen Betten auf sich wirken und genießen Sie die Ruhe nach dem aufregenden Tag.
Wir empfehlen

Gehen Sie auf Leipzigs Flohmärkten auf Schatzsuche
Stöbern Sie zwischen Kunst und Kitsch auf Stuttgarts Flohmärkten
Entdecken Sie neue Lieblingsstücke auf Hannovers Flohmärkten
Stöbern, feilschen, kaufen – begeben Sie sich in Berlin auf Schnäppchenjagd
Trendige Fashion-Stadt München: bieder war gestern
Kultur pur: eine Museumstour in der bayerischen Landeshauptstadt



Per E-Mail teilen Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen