Cheap Thrills Stockholm

Ein Tag in Stockholm zum Schnäppchenpreis


Schwedens Hauptstadt ist für hohe Preise bekannt. Doch auch in Stockholm gibt es Low Budget Hotspots, bei denen auch für wenig Geld eine erlebnisreiche Tour durch die Stadt drin ist. Wenn man weiß, welche Dinge man auch mit einem kleinen Geldbeutel bekommt, steht einer günstigen und dennoch unvergesslich schönen Reise nichts im Wege. Mit unseren Tipps kommen Sie an einem Tag in der schwedischen Metropole für weniger als 50 Euro voll auf Ihre Kosten.

Mit einem reichhaltigen Frühstück in Ihrem ibis Hotel starten Sie gestärkt mit frisch gebackenen Waffeln, kräftigem Kaffee und vielen weiteren frischen Zutaten in den Tag. Natürlich wartet auch gesundes Obst am Buffet. Jetzt kann Ihr Abenteuer beginnen!

Mittags günstiger speisen

Es muss nicht immer ein großes Abenddinner sein. Gerade der Mittagstisch ist in Stockholm ein echter Tipp für Sparfüchse. Die Preise für ein Menü sind um diese Zeit deutlich günstiger und oft gibt es sogar noch ein Getränk gratis dazu. Eine preiswerte Alternative ist auch ein Picknick in einem der wunderschönen Parks der Stadt. Essen zum Mitnehmen kostet oft weniger und im Grünen schmeckt es doppelt so gut. Ein Lunch-Schnäppchen ist dabei auch ein selbstgemachtes Sandwich. Die Zutaten dafür gibts günstig in den Stadtsupermärkten.

Lieber ein kühles Bier als Wein

Wer als Partygetränk ein schönes Bier bevorzugt, kann in Schweden günstiger feiern. Die Steuer richtet sich nach dem Alkoholgehalt, wodurch Wein und Spirituosen zu einem teuren Vergnügen werden. Lieber ein regionales Bier trinken! Mit dem Hopfengetränk liegen Sie voll im Trend. Überzeugen Sie sich vom Können der lokalen Bierbrauer und finden Sie heraus, ob Sie lieber bittere oder malzige Biere bevorzugen. Natürlich gibt es auch internationale Klassiker für jeden Geschmack.

Kultur pur in Stockholm für kleines Budget

Die Museen und Ausstellungen in Stockholm beherbergen wunderbare Kunstwerke und Schätze der Geschichte. Für den Besuch muss man aber kein Vermögen hinblättern. Vor allem mit Kindern ist ein Ausflug zu einem Museum empfehlenswert, denn die Kleinen haben meist freien Eintritt mit ihren Eltern. Das Maritime Museum „Sjöhistorika museet” ist sogar für die ganze Familie kostenfrei und bietet einen tollen Trip durch die Seefahrtsgeschichte Stockholms.

Sightseeing für ein kleines Trinkgeld

Ein Team aus Studenten und jungen Erwachsenen bietet kostenlose Stadtführungen an. Hier lernen Sie Stockholm aus der Sicht eines Insiders von seiner schönsten Seite kennen. Es gibt verschiedene Touren durch die Altstadt und durch die neuen Stadtteile. Die Guides zeigen Ihnen auch die Kunstsammlung im U-Bahn-System der Stadt. Unter www.freetourstockholm.com gibt es die aktuellen Termine und Treffpunkte. Nach einer interessanten und unterhaltsamen Tour freuen sich die Führer natürlich über ein paar Kronen Trinkgeld.

Die Stockholm-Tour mit einem Dinner abrunden

Wenn Ihnen am Ende des Tages der Magen knurrt und der Geldbeutel auch fast leer ist, besuchen Sie doch zum Abschluss noch die „Kungshallen“. 16 Restaurants und Bistros mit internationaler und schwedischer Küche bieten leckere Snacks und Menüs zu guten Preisen an. Guten Appetit! 

Wir empfehlen

Wien: günstiger Kurztrip in die österreichische Hauptstadt
Frankfurt – kleiner Geldbeutel trifft großes Erlebnis
Die Mozartstadt muss nicht teuer sein
Große Erlebnisse für wenig Geld: Cheap Thrills in Wien
Erleben Sie Schweden neu auf Stockholmer Street-Food-Märkten
Schnäppchenjagd im hohen Norden – erkunden Sie die Loppis in Stockholm



Per E-Mail teilen Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen